Aufnahme von Video-, GPS- und Beschleunigungsdaten

Es werden wichtige fahrdynamische Informationen wie Video-, GPS- und Beschleunigungsdaten für Sie auf dem Smartphone erfasst und nur dort gespeichert.
Durch die Verschlüsselung der aufgezeichneten Messdaten entstehen gerichtsverwertbare Beweise, die vor Manipulation geschützt sind.
Diese können für die Unfallrekonstruktion oder zur Überprüfung von Blitzer-Tatvorwürfen enorm wichtig sein.
Die Datenhoheit liegt bei Ihnen, sprich Sie entscheiden, was mit den gesicherten Beweisen auf Ihrem Smartphone passiert.
Anlassbezogene Aufzeichnung, entweder durch eine Kollision oder durch eine manuelle Auslösung (z. B. durch Tippen auf den Bildschirm).
Datenschutzkonform durch kurze und anlassbezogene Speicherung der Daten.
Die unverschlüsselten Videosequenzen oder selbst gespeicherte Kurzaufnahmen werden für private Zwecke bereitgestellt.
Ebenfalls bieten wir Ihnen im Bedarfsfall eine professionelle Auswertung der Beweisdaten an, damit Sie bei der Einforderung von Schadenersatzansprüchen etc. optimal gewappnet sind.

Comment on this FAQ

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.